Der Archetyp des Zwillings

von Tobias Ullrich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Archetyp des Zwillings

♊️ Nachdem der Stier mit der Verwurzelung des Baumes sein Überleben gesichert hat, folgt im Archteyp des Zwillings die Verzweigung. Der Zwilling bewegt sich aus dem Stillstand heraus in einen rastlosen physischen und verbalen Austausch mit seiner Umwelt! 📞✌️🏃‍♂️🐵🚴‍♂️🚕

2 Kommentare

  1. Ulrike Mittag-Klinge

    Ein Zwilling ist gut informiert und kennt beide Seiten: Pro und Contra! Aus diesem Grund läßt er sich nicht beeinflussen und die Nerven hängen nach meinem unwesentlichen Wissen mit weiteren Faktoren zusammen.
    Der Zwilling hat immer was zu tun und wird sich durch Einschränkungen in seinem Wissensdurst nicht hindern lassen. Das ist ja das Dilemma, man kann sich nicht auf eine Seite schlagen, weil man auch die andere Seite kennt.
    Das Wort “Umprogrammiert” ist eine gefährliche Beeinflussung.
    Mir fehlt die professionelle Neutralität eines Astrologen.

    Antworten
    • Tobias Ullrich

      Mach dich locker Ulrike. Das Programmieren läuft seit Jahrtausenden, als ob es was neues wäre 😉
      Ein Astrologe ist übrigens niemals ganz neutral, denn jeder geht mit seiner eigenen “Programmierung” an das Horoskop heran 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This