Neumond im Skorpion am 15. November 2020

von Martin Trosbach

Bild: Bigstock

Neumond im Skorpion am 15. November 2020

Einer der dunkelsten, tiefsten Punkte im Jahreskreis ist der Neumond in Skorpion im oft nebelverhangenen Monat November, am Morgen des 15.11. um 6.07 wird er exakt. Er ist diesmal ganz besonders ein Katalysator für seelische Bereinigung, ein Wendepunkt, an dem du deine innerste Seelenabsicht neu erspüren kannst. Neumond ist ja immer eine gute Gelegenheit, um dich von äußeren Ablenkungen abzuwenden, nach innen zu spüren und zu schauen; diesmal aber ganz besonders, weil dieser Neumond kurz nach entscheidenden Wendemarken stattfindet und deren Erfahrung sozusagen in sich trägt: Merkur und Mars waren beide wochenlang rückläufig und haben diese Woche ihre Richtung gewechselt, sind direktläufig geworden, Mars gerade eben am 14.11. auf 15° Widder, Merkur schon etwas früher, am 4.11. Ende Waage; Merkur ist jetzt bereits auch am Beginn des Skorpionzeichens und bohrt damit forschend in das Unterbewußte.

Der Mond hat diese Erfahrungen in sich aufgesaugt, als er die letzten beiden Wochen alle Planeten aspektiert hat. Und bringt sie nun in das „Wandlungsgefäß“ des Neumondes, aus dem ein neuer Erkenntnis- oder auch Tatimpuls geboren werden will. Der Mond, die Luna, Meisterin des Erspürens und subtilen Wahrnehmens, hat also Erfahrungen von Umwendung, Neuorientierung in sich aufgenommen. Am auffälligsten geschah das in den USA mit der Abwahl Trumps und dem Wahlsieg von Joe Biden. Viele Amerikaner drückten aus, es sei wie ein Aufatmen, welches durchs Land ginge, ein befreiendes Gefühl. Für andere war es eine Wendung hin zu Enttäuschung. „Ent-Täuschung“: Illusionen loslassen, Projektionen abgeben, die auf eine Führerperson gerichtet war, welche so hohe Erwartungen nicht erfüllen konnte.

Für uns alle bringt das auf der individuellen Ebene ähnliche Chancen: Der rückläufige Merkur hatte uns die vergangenen Wochen mit alten Themen konfrontiert, wir konnten reflektieren, wo wir noch in der Vergangenheit hängen, im besten Falle erkennen und lösen, was noch unaufgearbeitet war. Merkur läuft zum Neumond nun aber wieder voraus und will zusammen mit Mars, der ebenfalls gerade in Schwung kommt, daraus nun klare Worte und Taten formen.

Mars in Widder ist zwar stark und betont, steht aber im Neumondhoroskop alleine, braucht also Unterstützung oder einen Anstoß von außen. Das heißt: wenn es Personen in deinem Umfeld gibt, die dich aktivieren wollen, dann beachte das nun besonders. Der Mars ist allerdings auch Herrscher des Neumondes in Skorpion (zusammen mit Pluto, der Tiefgründiges aufdecken will) und Aszendentenherrscher, sodaß es durchaus möglich ist, jetzt sehr viel zu bewegen, wenn du Signalen deines Unterbewußtseins folgst, dieselben nicht ignorierst und Hilfen anderer annimmst, die zufälligauf dich zukommen.

Besonders auffällig ist das Yod, die blau-grüne Dreiecksfigur, die sich jetzt zusammen mit Pluto in Steinbock und dem Mondknoten in Zwillinge bildet. Sie zeigt die Möglichkeit karmischer Durchbrüche und verbaler Bereinigungen an, auch die friedenbringende Venus in Waage unterstützt diese Prozesse durch Kompromissbereitschaft und Ausgewogenheit. Wenn du also in Beziehungen aller Art merkst, dass die Probleme der vergangenen Wochen dich auf tiefliegende alte Muster gestoßen haben, in dir weit Zurückliegendes zur Resonanz gebracht haben, dann ist jetzt der Zeitpunkt, auflösende und klärende Prozesse einzuleiten und in den nächsten zwei Wochen durchzuführen. Merkur in Skorpion zeigt, daß Unterstützung durch einen Berater, Coach oder eine Therapeutin jetzt besonders angesagt und hilfreich wäre. Trau dich jetzt an deine Schattenseiten, geh auch mal dorthin, wo es wehtun kann. Das wird zu dieser Zeit besonders viel Frucht bringen. Bestätigt wird diese Tatsache durch Pluto im Sextil zum tiefschürfenden Skorpion-Neumond. Die plutonische Kraft führt dich in die Tiefe, in die Unterwelt. Dort aber gibt es nicht nur Ängste und Schmerzen, sondern es warten auch die verborgenen Schätze Plutos auf dich. Jetzt ist der Mythos des Orpheus, der in die Unterwelt hinabgestiegen ist, besonders aktiviert. Beachte allerdings, was dich der Mythos lehren will: Dreh dich nicht zum falschen Zeitpunkt wieder um, das heißt: verfalle nicht in die alten Muster, bevor neue Ideen und Handlungsimpulse gefestigt sind. Habe Geduld mit dir, harre aus, wo nötig. Orpheus wandte sich kurz vor dem Ausgang der Unterwelt nach hinten, weil er nicht ganz vertraute, daß seine geliebte Eurydike ihm auch wirklich folgte. Damit hatte er die Bedingung Plutos/Hades, sich nicht umzuschauen, allerdings gebrochen und mußte einen Rückfall in die alte Trauer und Ohnmacht durchleben. Gib dir mindestens den Zeitraum eines ganzen Mondzyklus, also 28 Tage, um Neues zu verankern. Dann kann dich der nächste Neumond in Schütze zu ungeahnten Höhenflügen bringen!

Das schöne blaue Dreieck, das Sonne und Mond nun zusammen mit den Steinbockplaneten und Neptun in seinem eigenen Zeichen Fische bilden, ermöglicht zudem großartige spirituelle oder künstlerische Erfahrungen, die höchst beglückend sein können. Allerdings braucht es dazu Räume des Rückzugs, der Stille, des Nichtstuns, die jetzt besonders wichtig und eröffnend sein können. Lausche in die Tiefe deiner Seele, gib ihr Raum zum Atmen: ein ungeahnter Klang ins Offene hinein wird es dir danken.

Autor: Martin Trosbach

Martin Trosbach

AD ASTRA im Zentrum für kreative Seelenarbeit Zell

www.zell-seelenarbeit.de

Mail an: seelenarbeit-zell@web.de

 

4 Kommentare

  1. Tobias

    Auf zum Schütze-Vollmond!

    Antworten
  2. Iris Kalok

    Hallo Martin, du hast die Zeitqualität sehr einfühlend beschrieben. Dein Rat, nicht in blinden Aktivismus zu verfallen, sondern Gefühltes und Erfahrenes erst einmal sacken zu lassen, werde ich mir vor Augen halten, wenn mal wieder das Vertrauen flöten geht und ich in Versuchung komme mich umzudrehen. Danke an Orpheus.

    Antworten
  3. Karen

    Vielen Dank!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This