Rückläufer im Mai

von | Apr 28, 2020

Rückläufige Planeten im Mai

Im Monat Mai werden drei Planeten ihre Richtung ändern. Ihre rückläufige Phase weist darauf hin, dass ihre Energie und ihre Wirkungsprinzipien in den nächsten Woche eine wichtige Rolle spielen werden.
Natürlich legt dabei -wie immer- kein Planet wirklich den Rückwärtsgang ein, da es sich nur um eine optische Erscheinung handelt, wenn sich Planeten auf ihren Bahnen gegenseitig überholen.
Nichts desto trotz zeigen uns die Zeiten der Rückläufigkeit oft ein mit dem Planeten verbundenes Thema auf, welches entweder zur Nachbearbeitung noch mal bei uns auf den Tisch kommt oder eins, das viel mehr Aufmerksamkeit benötigt, als wir zuvor noch gedacht haben.

Dabei enthält die stationäre Phase (ein paar Tage vor und nach Beginn der Rückläufigkeit) nicht selten den Moment, wo uns das Thema bewusster wird und uns dämmert, dass wir uns vermehrt mit ihm auseinander setzen müssen. Das liegt ganz einfach daran, dass stationäre Planeten eine intensivere Wirkung haben, die wir besonders wahrnehmen, wenn der Planet gleichzeitig noch einen Aspekt zu einem Planeten in unserem Geburtshoroskop bildet.

Im Mai geht es dabei um folgende Planeten und mögliche Themen:

 

Venus- rückläufig vom 13.5.-25.6.2020 im Zeichen Zwillinge

Wenn man vom Planeten Venus liest, ahnt man gleich, es könnte um die Liebe gehen. In Verbindung mit dem Zeichen Zwillinge fällt der aufkommende Verdacht dazu sofort auf jede Art von Kontakt und Kommunikation zu diesem Thema und so hat man auch schon eine erste Idee: man wird sich über seine Gefühle zueinander  zunehmend unterhalten wollen.

Bei den persönlichen Planeten Merkur, Venus und Mars kommt in ihren Rückläufigkeiten dazu, dass sie sich in dieser Zeit in größter Erdnähe befinden und sich ihr Einfluss dadurch intensivieren kann. Doch wie intensiv möchte man fühlen, während sich die Venus durch ein bewegliches Luftzeichen unterwegs ist? Und wie viel Objektivität bleibt da noch, wenn uns die liebe Venus so nah kommt?
In bestehenden Beziehungen kann diese Zeit dafür genutzt werden, um sich kommunikativ wieder anzunähern- auch wenn es dabei u.a. um Inhalte aus der Vergangenheit gehen kann. Oft wurde zudem schon beobachtet, dass sich Personen aus vergangenen Romanzen wieder melden oder man selber das Bedürfnis verspürt, mit jemandem, an den man vielleicht schon länger noch nicht mal gedacht hat, wieder in Kontakt zu treten.
Wer diese Zeit bewusst nutzen möchte, kann jetzt in allen Verbindungen genauer hinschauen und Dinge abschließend klären, die vorher vielleicht einfach unter den Teppich gekehrt worden sind.

Besonders die Tage um den 13. Mai sind gut geeignet sich schon mal in sich selbst auf die Thematik einzuschwingen.
Ein anderes Thema in Bezug auf die Venus sind die eigenen Finanzen, die in der rückläufigen Phase ebenfalls Inhalt einiger Unterhaltungen oder Schriftwechsel werden können, obwohl man die Thematik für sich schon abgehakt hatte.

 

Jupiter- rückläufig vom 15.5.-13.9.2020 im Zeichen Steinbock

Der Planet Jupiter ist dafür bekannt, auf ganz vielfältige Art unseren Horizont zu erweitern- ob nun z.B. durch Reisen, Bildung oder andere geistige Stimulationen, über die wir philosophieren können und die uns bei der Bildung unseres Weltbildes helfen.
Jupiter, als größter Planet unseres Sonnensystems mag es big und gibt uns im positiven immer wieder den nötigen Optimismus, weiter zu denken und unseren Wirkungskreis zu vergrößern.
In Zeiten seiner Rückläufigkeit schießt man dabei jedoch schneller oder weiter als sonst über das Ziel hinaus und so sollte man in den nächsten Monaten ein Auge darauf behalten, wie umsetzbar und realistisch mögliche neue Projekte sind, bevor man sich verkalkuliert hat.
Mir persönlich fällt dazu immer sofort die Geschichte eines Bekannten ein, der in einer Jupiter-Rückläufigkeit neue Fenster für sein Haus bestellte, welche viel zu groß geliefert wurden und dann auf Biegen und Brechen trotzdem in die Wände passen sollten.
Während der Rückläufigkeit des Jupiters kommen uns spontan oft alte Projekte wieder in den Sinn, die lange in einer Schublade verschollen waren und die man nun bereit ist, neu für sich zu prüfen. Da spricht generell nichts gegen- man sollte nur einfach alle persönlichen Erweiterungen oder Vergrößerungen jetzt umsichtiger überdenken, wie tragfähig diese in der Zukunft sein können.

Gleiches gilt auch für die geistige Erweiterung, z.B. durchs Lernen- auch hier besteht die Möglichkeit, dass man nach Beendigung eventuell das Interesse verliert. Obwohl man wohl nie etwas wirklich umsonst lernen kann…und sei es für eine neue Lebenserfahrung, die einen anders dann weiter bringt.

 

Saturn- rückläufig vom 11.5-29.9.2020 (zunächst im Wassermann, dann im Steinbock)

Saturn kann in seiner Rückläufigkeit im positiven eine Hilfe sein, seine beruflichen Ziele und gesellschaftlichen Ambitionen neu zu überdenken. Dabei sollte das Augenmerk ganz in seinem Sinne vor allem auf stabile Strukturen und Selbstverantwortlichkeit gerichtet werden, wenn man sich neu oder anders orientieren möchte. Es kann sein, dass man sich in dieser Zeit die Frage nach einem tragfähigen Fundament des eigenen Schaffens häufiger als sonst stellen muss oder auch, dass dieses neu geprüft oder sicherer aufgestellt werden muss, damit es uns langfristig tragen kann.
Besonders intensiv nehmen wir das in der Regel in seinen stationären Phasen wahr, wo es sehr darauf ankommt, wie Saturn in dem Moment das eigenen Geburtshoroskop aspektiert, bzw. durch welches Haus er dort läuft und welchen Bereich unseres Lebens er damit anspricht.
Als sogenannter großer Lehrmeister in der Astrologie fällt es uns durch ihn jedoch leichter, mögliche Blockaden zu akzeptieren, wenn wir sie als Hinweis dafür nehmen, dass etwas von uns verfolgtes oder angestrebtes eigentlich noch nicht die nötige sichere Basis besitzt, als das sie uns auf Dauer halten kann. Nehmen wir diese Verlangsamung oder Hindernisse jedoch an und als Gelegenheit, um noch mal genauer hinzuschauen, werden wir die Schwachstelle leicht finden und können sie ausbessern.

Mit drei kurz aufeinanderfolgend stationären Planeten stehen uns im Mai wahrscheinlich intensive Zeiten bevor, in denen uns vieles, was wir vorher übersehen haben, noch mal bewusst werden kann und es liegt an uns, aus diesem Bewusstsein heraus das beste zu machen.
Hab eine schöne Zeit, Nadine

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.